ExifTool, ein praktisches Tool für die Bildverwaltung

Ich musste gestern das ExifTool benutzen und bin dabei auf eine spannende und praktische Funktion davon gekommen. Und zwar kann das ExifTool nicht nur Metadaten in Photos auslesen und verändern, der Datei- oder Ordnername selbst ist auch ein virtuelles Metadatenfeld, das verändert werden kann. So hat man viele Möglichkeiten, seine Bilder zu organisieren. Man kann z.B. die RAW-Dateien und JPG-Dateien in separate Ordner packen oder Dateien sinnvoll (um-)benennen, die einfach nur eine aufsteigende Nummer als Dateinamen haben.

Meine Kamerasoftware hat früher die Bilder in aufsteigend benannte Ordner gesteckt: 100CANON, 101CANON, 102CANON, …
Wenn man nun den Dateinamen IMG_8608.CR2 sucht, so findet man ihn im Ordner 186CANON, oder 286CANON; der Dateiname erlaubt nur 9999 verschiedene Zahlen, danach wird wieder bei 0001 angefangen.

Diese Ordnung ist nicht optimal, Bilder eines bestimmten Jahrgangs lassen sich so schwer finden. Deshalb hat die neue Version der Kamerasoftware eine bessere Ordnung: JAHR / JAHR_MONAT_TAG. So finden sich Bilder des letzten Urlaubs in den Ordnern 2012/2012_06_06 bis 2012/2012_06_10.

Die neue Ordnung ist gut, doch leider werden die alten Fotos nicht aktualisiert, sodass ich mit 2 Systemen hantieren musste. Da konnte mir aber ExifTool wirklich helfen. Mit einem einfachen Befehl kann ich die Bilder eines Ordners richtig strukturieren:

exiftool.exe "-Directory<DateTimeOriginal" -d "%Y/%Y_%m_%d" 204CANON

Hiermit wird der Directory-Tag der Dateien im Ordner 204CANON durch den DateTimeOriginal-Tag ersetzt. Das Datum wird mit -d "%Y/%Y_%m_%d" entsprechend formatiert: JAHR/JAHR_MONAT_TAG.

In der Anleitung zum ExifTool gibt es ein Kapitel zu Dateinamen. Dort gibt es viele Beispiele und es werden alle Möglichkeiten erläutert. Man kann z.B. auch die Uhrzeit oder den Wochentag im Datei- oder Ordnernamen verwenden.

Übrigens: bei meinen Bildern speichere ich die Änderungen durch Lightroom in XMP-Sidecars, zusätzlichen Dateien, die im gleichen Ordner wie das Originalbild abgespeichert werden. Und diese .xmp-Dateien werden wie die dazugehörigen Bilder in richtige Verzeichnisse verschoben. Magic!

Das Projekt alle Bilder in eine Ordnerstruktur zu stecken, die das Wort Ordner auch verdient, hatte ich schon lange vor. Ich hatte mir auch Picasa und FastStone Image Viewer dazu angeguckt aber dort diese Funktion nicht gefunden. Mit ExifTool ging das sehr schnell und problemlos. Ich bin wirklich beeindruckt!

Noch sind keine Kommentare abgegeben worden. Deine Chance Erster zu sein! :-)

Make with the commenting:

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>